Durch die neuen Seilspielgeräte wird der Spielplatz zum Erlebnis

Wer zuletzt vermehr an Spielplätzen vorbeigekommen ist oder sie mit seinen Kindern oder Enkeln besucht hat wird es sicher schon länger bemerkt haben. Es gibt einen Wandel auf den deutschen Spielplätzen. Da wo früher noch Spielgeräte aus Holz, Metall oder Kunststoff zu finden waren gibt es nun Seilspielgeräte. Diese bestehen, wie der Name schon sagt, hauptsächlich auch Seilen. Dadurch sind  natürlich viel mehr Formen möglich. Seilspielgeräte gibt es als Häuser, Pyramiden oder z. B. auch als Spinnennetz. Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt und das sowohl beim entwerfen der Seilspielgeräte, als auch für die Kinder beim Spielen an den Geräten.

Durch diese neuartigen Geräte möchten die Hersteller wieder in die Köpfe und die Herzen der Kinder kommen, denn Spielplätze haben es im Zuge der technischen Entwicklung sehr schwer. Mit den neuartigen Spielgeräten die auch sehr futuristisch und spannend aussehen soll sich das wieder ändern und so wie es derzeit ausschaut sind die Hersteller auf einem guten Weg, denn immer mehr Spielplätze erhalten die neuen Seilspielgeräte. Es entscheiden sich immer mehr Schulen und  Stadtparks die Spielplätze wieder aufzurüsten, nachdem diese in der Vergangenheit oft nahe dem Verfall waren. Die Seilspielgeräte tragen also dazu bei das wieder mehr investiert wird und das werden uns unsere Kinder noch danken!

Advertisements

Spielplätze mit Seilspielgeräten sind ein Erlebnis für alle Kinder

Wann waren sie das letzte Mal auf einem Spielplatz bzw. wann waren sie da z. B. mit Ihrem eigenen Kind? Wenn der letzte Besuch schon etwas länger her ist, dann sollten  sie bei Gelegenheit mal bei einem vorbeischauen, am besten mit Ihrem Kind. Die Spielplätze durchleben derzeit einen Wandel und die Entwicklung geht in die richtige Richtung. Wer bisher nur Bahnhof versteht, der sollte sich mal mit dem Thema „Seilspielgeräte“ beschäftigen! Diese sind für den Wandel verantwortlich und machen den altbekannten Geräten das Leben sehr schwer.  Wo früher noch Bretter, Stangen und Latten den Spielplatz beherrschten, da gibt es nun hauptsächlich Seile zu sehen. Aus diesen besteht ein Großteil der Spielgeräte auf den heutigen Spielplätzen. Durch die neuen Spielgeräte wird nicht nur der Spieltrieb der Kinder mehr gefördert, sondern auch die Sicherheit wird größer geschrieben. Da die Spielgeräte fast nur aus Stangen und Seilen bestehen ist der Verschleiß geringer und dadurch die Gefahr von Verletzungen stark gemindert.  Mit den neuen Spielgeräten, wie sie auch von einer bekannten Firma in Berlin gefertigt werden, werden unsere Kinder noch viel Spaß haben, denn mehrmals pro Jahr gibt es immer wieder neue Arten und Variationen der Seilspielgeräte.

Lebendige Spielplätze werden zur Erlebniswelt

Ich erinnere mich noch an eine Zeit, wo die Spielplätze nicht so toll ausgestattet waren wie heute. Insbesondere in den großen Städten gibt es heute dagegen die tollsten Erlebnisparks für Kinder, wo sie ausgelassen spielen und ihre motorischen und sozialen Fähigkeiten testen und verbessern können. Und weil es dort so schön ist und es in der Stadt so viele Kinder gibt, sind dies Orte, wo man sich trifft, wo man auch als Erwachsener nicht zu kurz kommt und wieder neue Leute kennen lernen kann, aber sich auch am regelmäßigen Wiedersehen mit alt bekannten Freunden erfreuen kann und das ein oder andere Schwätzchen gehalten wird, während die kleinen schon früh lernen, wie schwer es ist, hoch hinauf zu kommen und wie toll es sich anfühlt, wenn man es dann zum ersten Mal nach ganz oben geschafft hat.

Ein Erlebnis für Kinder – Abenteuerspielplätze

Für die Entwicklung von Kinder ist es besonders wichtig, dass sich diese viel bewegen. In der heutigen Zeit ist dies nicht mehr so oft der Fall, denn der Computer oder die Spielekonsole wirkt für unsere kleinen oft attraktiver. Wer als Eltern dagegen ankommen will, der sollte seinen Kindern schon etwas besonders bieten. Dazu gehören zum Beispiel regelmäßige Besuche auf Abenteuerspielplätzen. Diese gibt es in immer größerer Anzahl in Deutschland und sorgen dafür, dass wieder mehr Kinder die Aktivität an der frischen Luft nutzen. Das besondere an einem Abenteuerspielplatz ist, dass kaum herkömmliche Spielgeräte montiert sind, sondern verschiedenartige Bauten auf die Interaktion mit den Kindern warten. Es gibt dabei verschiedene Arten von Abenteuerspielplätzen. Es gibt den „Bauspielplatz“, „Aktivspielplatz“ und den „Robinsonspielplatz. Es sollte beachtet werden, dass diese Spielplätze vor allem für größere Kinder geeignet sind, denn die Gefahr von Verletzungen ist für kleine Kinder einfach zu groß. Ab welchem Alter der jeweilige Abenteuerspielplatz geeignet ist, ist oft durch ein Schild am Eingangsbereich ersichtlich.

Über Spielgeräte in Kindergärten, Schulen und auf Spielplätzen

Die Spielgeräte die sich auf so manchem Spielplatz finden sind oft altbacken, restaurierungsbedürftig  oder einfach nicht mehr zeitgemäß und werden von den Kindern dann nur sehr ungern genutzt. Bewegung und Spiel ist aber für die Entwicklung von Kindern sehr wichtig und deshalb sollte besonders an den Spielgeräten nicht gespart werden. Es gibt viele Förderprogramme welche ins Leben gerufen worden um heruntergekommene Spielplätze wieder neuen Glanz zu verliehen und Kinderaugen lachen zu lassen.

Bei dem Neuaufbau der Spielplätze sollte besonders auf zeitgemäße Spielgeräte Wert gelegt werden welche die Kreativität und den Spielgeist der Kinder fördern. Der neueste Trend auf Spielplätzen sind Geräte welche aus Seilen bzw. aus Netzen bestehen. Diese Raumnetze sorgen für Spielgeräte in vielen individuellen Formen und Varianten. Es gibt mehrere Produktreihen mit einer Vielzahl an Geräten welche die Seile auf verschiedenste Varianten nutzen. Ein Gebilde aus Seil kann so z. B. eine Liane, ein Gebirge oder auch mal ein UFO sein.

In Deutschland werden immer mehr Spielplätze mit diesen Spielgeräten der neuen Generation ausgestattet und die Kinder sind natürlich sehr froh darüber und wollen die Spielplätze kaum mehr verlassen.

Wer auf Reisen geht, begibt sich in Gefahr

Das wissen wir alle. Insbesondere diejenigen, die auch auf Reisen gehen, um unterwegs viele Menschen zu treffen und vielleicht sogar darauf aus sind, mit diesen fremden Menschen auch ganz spontan Sex haben zu wollen. Die Gefahr lauert immer noch überall, auch wenn sie nicht mehr so sehr in den Medien ist und wahrscheinlich auch, weil die meisten von uns jetzt doch sehr darauf achten, sich nicht mit H.I.V. anzustecken.

Umso schöner die Nachricht, die kürzlich bei Focus verbreitet wurde.

Wie es scheint, haben Forscher es geschafft, dem Geheimnis des unangreifbar scheinen Virus näher zu kommen, in dem sie beobachtet haben, was genau mit dem Virus geschieht. In diesen Beobachtungen könnte der Schlüssel für die große Hoffnung im Kampf gegen das Virus H.I.V. bestehen.

Das Virus würde dadurch nicht abgetötet oder entfernt, sondern es würde einfach daran gehindert, sich weiterzuentwickeln.

Laut des Forschers Blanchard liegt die Hoffnung darin, dass „Wenn man das Eindringen von HIV in Immunzellen verhindern kann, hat man gewonnen.“

Ecuador Reisen – besondere Erlebniswelten entdecken

Ecuador Reisen und Galapagos Reisen sind keine Reisen, die man jedes Jahr macht. Da steht das Erleben von besonderen Ereignissen ganz im Vordergrund und die Entspannung steht hinten an; also die rein körperliche Entspannung. Der Geist entspannt sich auch, aber anders. Der Geist wird hauptsächlich über die Augen mit Bildern gefüttert, die man sonst live nicht zu sehen bekommt.

Ob man eine solche Reise als Pauschalreise buchen möchte, so wie man es auch von anderen Reisen u. U. gewohnt ist, oder lieber als handgefertigte Spezialreise, perfekt auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt, bleibt jedem Urlauber oder besser Besucher selbst überlassen. Im Prinzip stehen den Reisenden beinahe alle Möglichkeiten offen.

Beim Zusammenstellen und Buchen einer solchen Reise begibt man sich am besten in die Hände von absoluten Liebhabern und Kennern dieser Reiseziele. Optimal ist es, wenn die Reiseleiter und Reiseveranstalter hier aus Europa stammen, Deutsch sprechen und schon längere Jahre vor Ort in Ecuador leben, weil sie es dort einfach am schönsten auf der ganzen Welt finden. Diese vom Reiseland begeisterten Menschen sind die perfekten Ansprechpartner für eine Reise in solch ferne Welten.

Bei der Recherche im Internet habe ich eine Seite gefunden, wo genau dies alles zusammen passt. Die Firma heisst treffender Weise Handmade-Travel und ist im Internet unter folgender Adresse zu finden:

http://www.handmade-travel.ch/