Wer viel unterwegs ist, hat auch mal Durst auf sein Lieblingsbier

Wer viel unterwegs ist, um möglichst viel dessen zu erleben, was unsere Welt so zu bieten hat (Ha – so kann man den Namen dieses Blogs auch schön umschreiben und promoten ;-)) muss auch immer viel trinken. Wasser allein, na, ich weiss nicht. So am Ende eines Tages noch ein Bierchen ist doch was feines.
Aber nicht immer hat man dann noch Lust, irgendwo einzukehren und sich schon wieder unters Volk zu mischen. Manchmal möchte man einfach nur alleine sein und in aller Ruhe bei ein, zwei Flaschen Bier die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen und verarbeiten; am besten natürlich mit seinem Lieblingsgebräu. Nur – was ist, wenn es dieses Lieblingsgetränk, also seine absolute Favoritenmarke da, wo man ist, gar nicht gibt? Na, dann hat man Pech gehabt.

Aber ich weiss eine Lösung für dieses Problem. Die Lösung heißt Bierversand bzw. Bier Online Shop.

Das mag jetzt für den ein oder anderen sicher total verrückt klingen.
Aber wer sich wirklich etwas besonderes gönnen möchte auf seiner Reise, der könnte doch z. B. im Berliner Kindl Weisse Shop (hier für euch der Link, dann braucht ihr nicht so lange suchen 🙂 http://www.berliner-kindl-weisse-shop.de/de/Bier/Sixpack-Berliner-Kindl-Weisse-Original
rechtzeitig sein geliebtes Kindle bestellen und bei guter Planung dorthin schicken lassen, wo man denkt, sich ein bisschen Heimat gönnen zu wollen; z. B. in der Mitte der Reise.

Advertisements

Bier ist nicht gleich Bier!

Es gibt mittlerweile tausende Sorten Bier in Deutschland und weltweit noch einige mehr. Die Unterscheidung fällt dabei immer schwerere! Wir möchten ihnen gerne einen kleinen Bierexkurs geben damit sich einige Fragen für sie klären.  Am bekanntesten und beliebtesten sind sicherlich in Deutschland das Pils und das Weißbier. Es verdankt seinen Namen der Stadt Pilzen in Tschechien. Es ist am deutlichsten durch seine goldgelbe Farbe erkennbar. Weißbier oder auch Weizenbier wird nicht wie viele Bier mit Gersten, sondern mit Weizenmalz hergestellt. Es gibt es in den Variationen Hefeweizen und Kristallweizen und wird besonders gerne in Bayern getrunken. In vielen Teilen von Deutschland ist außerdem Schwarzbier sehr beliebt. Es fällt besonders durch seine dunkle Färbung und den malzbetonten Geschmack auf. In Köln und Umgebung ist dagegen Kölsch sehr bekannt und gerne getrunken. Wohingegen die Berliner auf Berliner Weisse schwören. Einem leicht säuerlichen Schankbier, das mit einem Schuss Waldmeister oder Himbeersirup verfeinert oder getrunken wird.

Mehr über Bier ist hier zu finden: http://www.berlinerweisse.de

 

Das und noch viel mehr kann man(n) mit Bier anstellen?

Bier ist nicht nur das liebste Getränkt aller Männer, und auch Frauen in Deutschland, sondern es kann auch wunderbar (natürlich in Maßen) als Medizin fungieren. Es hilft natürlich nicht das Bier ganz normal aus der Flasche und kalt zu trinken, denn erst wenn Bier warm wird, dann entfaltet es seine heilende Wirkung. Das ist in mehreren Test im Internet zu lesen. Durch das warme Bier wird die peripher Durchblutung gefördert und bekämpft den Infekt bzw. verhindert in. Wer warmes oder heißes Bier zu sich nimmt, der kann dafür sorgen, dass der Atem freier wird, die Gliederschmerzen nachlassen und zudem wird das Immunsystem gestärkt. Bei der Zubereitung der Biermedizin ist drauf zu achten das es zwar sehr warm wird, aber nicht kocht! Ein beliebtes Rezept für Warmbier besteht aus den Zutaten: Wasser, dunklem Bier, Sahne oder Milch, Zucker und etwas Mehl. Die Zutaten werden alle gemischt, je nach Geschmack und schon ist das Warmbier fertig und bereit seine Wirkung zu entfalten!