Wer das Reisen liebt

den stechen auch die Mücken.

Das ist keine alte Bauernregel, sondern leider oft erlebter Alltag.

Stechmücken gedeihen besonders gut in feuchter Wärme und leider sind einige Urlaubsgebiete genau das. Dafür muss man gar nicht in den Urwald an den Amazonas reisen oder nach Florida in die Everglades. Dies findet sich ebenso hier bei uns. Leider ist es oft nicht so schön trocken warm, wie wir es gerne hätten, sondern eher so ziemlich feucht warm. Insbesondere an Binnenseen ist man dann vor den Mücken kaum noch sicher.

Aber seltsamerweise werden nicht alle Menschen gleich viel gestochen. Insbesondere die Menschen mit süßem Blut und diejenigen, die leider sehr fettreiches Blut haben sind die besonderen Angriffsziele, weil Nährboden für die Stechmücken. Je mehr Cholesterin, desto besser für die Mückenweibchen. Denn nur diese Stechen, weil sie fette, zuckerige Nahrung für ihre Brut brauchen.

Also, am besten gleich damit anfangen, Rad zu fahren und wenigstens etwas gesünder ernähren, damit den Reiseerlebnissen keine Mücken im Wege stehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s