Den Urlaub sicherer machen

Wir wollen was erleben – insbesondere im Urlaub will man etwas unternehmen, das einen auf ganz andere Gedanken bringt oder einfach nur für tiefe, friedliche, stressfreie Entspannung sorgen. Deshalb ist der Tapetenwechsel im Urlaub so wichtig. Einzig der Gedanke daran, dass man seine Wohnung, sein Haus für diese Zeit ganz alleine lässt, macht manchmal etwas Kopfzerbrechen und man wünscht sich, dass die Einbrecherbanden sein eigenes leeres Haus nicht entdecken.

Um noch etwas sicherer zu gehen, dass das leere Haus nicht als leer empfunden wird von diesen zwielichtigen Personen, kann man ein paar Täuschungsmanöver machen.

Einen gute Übersicht und einen schönen Artikel darüber findet man hinter folgendem Link:

http://www.focus.de/immobilien/wohnen/sieben-taeuschungstipps-wie-sie-einbrueche-waehrend-ihres-urlaubs-verhindern_id_3985574.html

Advertisements

Reisen „Ecuador-Galapagos“

Es gibt Erlebnisse, die man vielleicht nur ein einziges Mal in seinem Leben haben wird. Manchmal geplant und ganz oft auch ungeplant passieren Dinge, die so einzigartig sind, dass man vielleicht auch gar nicht den Wunsch verspürt, so etwas mehr als einmal zu erleben. Allerdings kann es passieren, dass man, wenn man erst mal Lunte gerochen hat und eigentlich nur einmal irgendwo hin reisen wollte, dann doch mehrmals in diese Richtung aufbricht.

Eines meiner großen, noch unentdeckten Reiseziele sind die Galapagos-Inseln.

Eine solche Reise braucht eine sehr intensive Vorbereitung und alleine stelle ich mir das viel zu schwierig vor. So eine ganz normale Massenware Reise würde ich aber bei diesem besonderen Reiseziel sicher nicht buchen. Da möchte ich schon eine handgemachte Reise buchen wollen.

Also hab ich mich im allwissenden Internet auf die Suche begeben und bin dann auf einer perfekt passenden Webseite gelandet – auf http://www.handmade-travel.ch/

Allein diese Textpassage im einleitenden Text hat mich schon überzeugt:

„…doch unsere größte Leidenschaft ist es, für Sie individuelle Ecuador Reisen nach Maß zu schneidern.“

Sie sind echte Profis für Reisen „Ecuador-Galapagos“ und sind ganz sicher in der Lage, für mich die perfekte Reise mit ganz besonderen Highlights zusammenzustellen.

Galapagos – ich komme. Nur wann, das weiß ich noch nicht.

Erlebnis: Dauerhafte Haarentfernung z. B. bei hairfree in Darmstadt

Für die einen, die standhaft noch an den alten Methoden der Epilation und Depilation festhalten kann es immer wieder zu einem Erlebnis der besonderen Art werden, wenn sie sich für Epilation entscheiden und die Haare mitsamt ihrer Wurzeln mit Hilfe von heißem Wachs (Waxing) oder unter Anwendung verschiedener Arten von Sugaring oder ähnlichen traditionellen Methoden mehr oder minder schmerzhaft herausreißen lassen.

Weniger schmerzhaft ist dagegen die einfache Depilation, also das Wegrasieren der ungewollten Härchen. Hierbei wachsen die Haare natürlich sehr schnell wieder nach. Die Männer können ein Liedchen davon singen, wenn sie an ihren Bart denken.

Aber beides muss heute nicht mehr sein; es gibt ein paar hoch moderne Verfahren, die es ermöglichen, die Haare dauerhaft* und mit weitaus weniger Schmerzentwicklung zu entfernen.

Ganz besonders hervorzuheben ist hierbei insbesondere das aus IPL basierende und darauf aufbauend weiterentwickelte INOS®-Verfahren der Marke hairfree. Mit modernster Lichttechnik werden die Härchen entfernt und in einem Arbeitsgang die Haarwurzeln durch die gezielte Wärmeentwicklung verödet. Bei diesem Verfahren entstehen so gut wie gar keine Schmerzen, da hier nicht gezupft, gerissen oder gerupft wird.

Da diese Methode mit Xenon-Licht nur in einer bestimmten Wachstumsphase der Härchen funktioniert, sind mehrere Anwendungen nötig, um auch alle Haarwurzeln an der Haarproduktion zu hindern. Dann aber ist der Erfolg von sehr langfristiger Dauer.

Eine solche Behandlung ist in jedem hairfree Institut, wie z. B. in Darmstadt zu erhalten.

Für weitere Informationen folgen Sie einfach diesem Link:
http://www.darmstadt-haarentfernung.de/

Zur Erklärung der Dauerhaftigkeit einer solchen Maßnahme:

Dauerhafte oder permanente Haarentfernung wurde von der FDA (Food and Drug Administration USA) definiert als „signifikante Haarreduktion für einen Zeitraum, der länger ist als ein Haarzyklus in der entsprechenden Körperregion andauert“.