Star Wars Science-Fiction-Vision wird wahr

Jedenfalls ein wichtiger Teil davon; wichtig zumindest für alle jungen Kämpferkinder (und alle erwachsenen Jungkämpfer :-). Die Rede ist vom sagenumwobenen, leuchtenden Energie-Laserschwert der Jedi Ritter. Aber nicht nur die Kinder finden die Lichtschwerte toll. Ein lang ersehnter Traum der weltweiten „Star Wars“-Fangemeinde könnte tatsächlich Realität werden: Im Zuge ihrer Forschungen haben Phyiker der Harvard University http://harvard.edu und des Massachusetts Institute of Technology (MIT) http://mit.edu quasi ganz “nebenbei” einen Weg gefunden, um die erstaunlichen Laserschwerte aus der Weltraumsaga auch abseits der Science-Fiction-Schauplätze der Kinoleinwand zu realisieren. Sie haben geschafft, was bis dato als nicht möglich erschien, Licht zu materialisieren. Normalerweise ist es so, dass, wenn sich zwei Laserlichter treffen, diese beiden Strahlen einfach durch das jeweils andere Licht hindurch strahlen. „Die meisten Eigenschaften von Licht, die wir kennen, haben ihren Ursprung in der Tatsache, dass Photonen keine Masse besitzen und nicht interagieren“, zitiert der Guardian Mikhail Lukin, Physik-Professor an der Harvard University. Dieses Problem hat man nun mit einem kreativen Ansatz gelöst. „Wir haben eine spezielle Art von Medium geschaffen, in dem auch Photonen untereinander so stark interagieren, dass sie sich verhalten, als hätten sie eine Masse und sich miteinander verbinden, um Moleküle zu formen“, so Lukin. Lukin weiter: „Es ist keine weit hergeholte Analogie, wenn wir die besonderen Eigenschaften der neuen Moleküle mit Lichtschwertern vergleichen. Wenn sich diese Photonen voneinander abstoßen und anziehen, ist das, was aus Sicht der Physik in den Molekülen passiert, ähnlich dem, was wir aus den Filmen kennen“, so der Wissenschaftler.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s