Bei Haarausfall: Haartransplantationen mit Eigenhaar

Durch eine Haartransplantation konnte bereits vielen Menschen geholfen werden, die unter Haarausfall litten. Viele dieser haben vorher sämtliche Medikamente usw. versucht, aber diese brachten keine bzw. nicht die erhoffte Wirkung. Ein guter Arzt gibt heutzutage den folgenden Rat: Bei Haarausfall: Haartransplantationen mit Eigenhaar. Dabei werden der Person die unter Haarausfall leidet Haar bzw. Haarteile aus dem Haarkranz entfernt und dann an der Stelle die gewünscht wird wieder eingesetzt. Diese simple mikrochirurgische Behandlungsmethode hat eine große Wirkung und ist das beste „Mittel“ gegen den Haarausfall.  Mit einer Haartransplantation werden aber nicht nur kahle Stellen auf dem Kopf beseitigt, sondern auch an den Augenbrauen und dem Bart kann geholfen werden. So können Makel die durch eine Verletzung, Krankheit oder ähnliches hervorgerufen worden unkompliziert behoben werden. Dies geschieht entweder durch die FUE oder die FUT – Methode. Beide Methoden der Haartransplantation haben sich durchgesetzt und sind sehr zu empfehlen, die sehr guten Ergebnisse sprechen Bände.

Advertisements

Eine Antwort zu “Bei Haarausfall: Haartransplantationen mit Eigenhaar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s