Mit der optimalen Bettwäsche wird das Schlafen zum Erlebnis

Nicht nur das Bett hat Einfluss auf einen guten und erholsamen Schlaf, denn auch gerade die Wahl der richtigen Bettwäsche mit der das Bett bezogen ist sehr wichtig. Denn sie ist dem schlafenden besonders nahe, umgibt ihn und wärmt ihn. Wer beim Kauf der Bettwäsche nicht blind zugreift sichert sich einen optimalen Schlaf und fühlt sich erwiesenermaßen besser. Bettwäsche gibt es in vielen verschiedenen Materialien und Variationen. Es sollte Augenmerk auf das Material und das Design/Muster gelegt werden, denn beides im Zusammenspiel sorgt für ein gutes Gefühl im Bett.

Die bekanntesten Arten von Bettwäsche sind Bettwäsche aus Mikrofaser, Bettwäsche aus Baumwolle, Bettwäsche aus Jersey und Bettwäsche aus Seide. Bei der Wahl der Bettwäsche sollte auch drauf geachtet werden das je nach Jahreszeit andere Materialien empfehlenswert sind. Im Winter ist z. B. Bettwäsche aus Microfaser ideal aber im Sommer ist eher das Gegenteil der Fall. Die Sommerbettwäsche sollte am besten aus Baumwolle oder Satin hergestellt sein. Dann kann auch in der warmen Jahreszeit gut geschlafen werden.

Bei den Designs bzw. den Muster der Bettwäsche sind kaum Grenzen gesetzt. Die Palette reicht von schlcihter einfarbiger Bettwäsche, über Bettwäsche mit Streifen oder anderen Mustern bis hin zu Bettwäsche mit aufwendigen Bildern. Im Sommer sind frische und fröhliche Farben willkommen und im Winter werden eher kühlere Farben empfohlen.

Die besten Methoden um intim haarlos zu werden

Wie in einem vergangen Beitrag erwähnt gibt es mehrere empfehlenswerte und weniger empfehlenswerte Methoden um in der Intimzone die Haare zu entfernen. Wir möchten die gängigsten vorstellen.

Die Nassrasur:
Dies ist der Klassiker unter den Haarentfernungsmethoden und wird nicht nur zur Entfernung der Haare im Intimbereich genutzt. Sie eignet sich sowohl für Frauen, als auch für Männer. Bei der Rasur sollte ein sauberer und scharfer Rasierer verwendet werden, welcher durch die Verwendung von Rasiercreme über die Haut gleiten und die störenden Haare entfernen kann. Nach der Rasur sollte die Haut mit einer Creme behandelt werden um Hautreizungen zu vermeiden.

(Brazilian) Waxing:
Für schmerzfreie Gemüter ist das Waxing empfehlenswert. Dabei werden durch Wachs die Haare ruasgerissen, was sehr effektiv, aber auch natürlich sehr schmerzhaft ist. Aber trotz der Schmerzen erfreut sich Waxing immer größerer Beliebtheit. Beim Waxing wird die Haut ebenfalls auf eine harte Probe gestellt und deshalb sollte diese nach der Behandlung auch mit speziellen Cremes gepflegt werden.

Enthaarungscreme:
Ebenso effektiv wie das Waxing, aber schmerzfreier ist diese Methode. Sie eignet sich aber nicht für jeden, denn nicht jeder Körper verträgt die chemischen Cremes. Wenn der Körper damit klar kommt ist die Enthaarungscreme aber eine gute Variante sich von seinen Körperhaaren zu trennen.

Ein Erlebnis von streichelzarter Haut durch Haarentfernung im Intimbereich

Ein haarloser Intimbereich ist in der heutigen Zeit im Trend und spielt für die Schönheit eine große Rolle. Wer den Schambereich enthaart der gilt als reinlich und erotischer  und deshalb setzen viele voraus dass dieser Bereich des Körpers haarlose sein sollte. Die heutige Generation wächst mit den Gedanken auf und mit dem sprießen der ersten Schamhaare wird sich auch der Entfernung dieser gewidmet. Dabei sind vor allem Frauen aktiv, denn diese legen am meisten Wert auf einen Körper der streichelzart und ohne Haare ist. Es werden aber nicht immer komplett alle Haare entfernt, sondern es gibt viele interessante und ansprechende Varianten. Aber auch Männer wissen immer mehr die Vorteile eines haarlosen Schambereichs zu schätzen und greifen öfter zum Rasierer. Bei der Entfernung der Haare an dieser Stelle sollte allgemein besonders vorsichtig vorgegangen werden, denn die Haut ist dort besonders empfindlich und schnell gereizt. Für die Haarentfernung im Intimbereich eignen sich einige Methoden. Diesen widmen wir uns in einem der nächsten Beiträge.